2015

In Burghausen 2015

 

2014

Beim CC-Bietigheim

 

2016

Als Cowboys an Fasching 2016

 

Herzlich willkommen

 

Schön, dass Sie uns auf der Webseite besuchen.
Hier erfahren Sie unterhaltsames und wichtiges
vom Fanfarencorps Türkenlouis 1952 e.V. Rastatt.

 

Der Markgraf von Baden, genannt "Türkenlouis", er war unser Namensgeber.

 

In Rastatt steht das Residenzschloß des Markgrafen Ludwig Wilhelm von Baden, er siegte zwischen 1683 und 1691 bei wichtigen Schlachten gegen das Osmanische Reich vor Wien.

Das Fanfarencorps Rastatt hat sich diesen Namen gegeben:

Fanfarencorps Türkenlouis 1952 e.V. Rastatt

Unser Verein steht zu seinem Namen. In über 50 Jahren hat es sich gezeigt, dass die Tradition der Feldtrompeter und Heerpauker in Rastatt nicht vergessen wird. Zu einem traditionellen Fanfarenzug gehören einfach die Naturfanfaren und die Landsknechttrommel. Wenn wir dauerhaft eine andere Musikrichtung einschlagen würden, dann wäre dies auch im Namen erkennbar.

Wir wehren uns auch gegen den Begriff "Fastnachtsmusiker". Unsere Gruppe ist zwar vielseitig, aber es gibt Regeln, die befolgt werden. Genauso gehören die Marketenderinnen, Fahnenträger, Hellebardenträger und der Standartenträger zu unserem Erscheinungsbild. 

Viele der heutigen Fanfarenzüge gehen einen modernen Weg mit Ventilinstrumenten und Multi-Schlagwerk. Dies sollte sich jedoch auch in der Namensgebung wiederspiegeln, z.B. Trompetercorps oder moderner Fanfarenzug oder Musikzug - wie auch immer.

 

Darum ein Appell an alle verbliebenen traditionellen Fanfarenzüge: Macht weiter so und bleibt der Naturfanfarenmusik treu!

 

Klaus Dunz

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FCT Rastatt